Feuertonne selber bauen?

Es ist Sommer und das Wetter schreit nach Grillpartys und langen Abenden im Garten mit guten Freunden.

Fleisch, Würstchen und fertige Salate stehen im Kühlschrank bereit und Getränke sind kalt. Es kann losgehen...

 

Aber irgendwas fehlt: Womit kann ich meine Gäste umhauen und dem Abend noch das gewisse "I-Tüpfelchen" verpassen?

 

Ich baue mir eine Feuertonne selber. Was brauche ich? Bauplan Feuertonne:

Ein altes Fass (z.B. 200 L), ein paar Ziegel- oder Betonsteine, Feuerholz und ein langes Stabfeuerzeug

Man benötigt schon etwas Fachkenntnisse und auch das entsprechende Werkzeug.

 

  • Den Deckel kann man mit einem Trennschleifer und einer Metalltrennscheibe einfach entfernen. Jetzt hat der Rand scharfe Kanten und muss mit einer Metallschruppscheibe gesäubert werden. Danach solltet ihr keine scharfen Ränder mehr haben.
  •  Jetzt könnt ihr Löcher in die Tonne bohren. Mit einem 8er oder 10er Metallbohrer sollte es gut klappen. Einfach nach Bedarf ca. 5 cm große Lüftungslöcher bohren. Am besten genau so groß, dass ihr unten mit dem Stabfeuerzeug gut in die Feuertonne gelangt. Es sollten zwischen 8-14 Löcher sein. 
  • Zusätzlich könnt ihr auch noch ein kleines Loch unten in die Mitte des Bodens der Tonne bohren. Sollte es mal Regen geben, kann das Wasser so super abfließen.
  • Ihr könnt euch bei ebay zum Beispiel einfach eine Brenntonne kaufen oder bei der Druckerei in der Nähe nachfragen, ob sie euch eine kostenlos zur Verfügung stellen.

Jetzt könnt ihr loslegen. Einfach die Betonsteine unterlegen, Feuerholz rein und den Abend genießen. Achtung: Feuer nie ohne Aufsicht lassen.

 

Wer nicht der "do it yourself" Typ ist, kann sich auch eine Feuertonne kaufen. Hier gibt es verschiedene Anbieter und Möglichkeiten. Zum Beispiel eine "Feuertonne aus einer Gasflasche" oder eine "Feuertonne mit einem Stehtisch". Oder eine Feuerstelle, die man sich selbst mit einem Stecksystem zu Hause zusammenbaut. 

 

Was ist euer Favorit?

 

Lieben Gruß und schönes Wochenende

Caterina

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0